Mittwoch, 3. Dezember 2014

Rezension Öffentliches Recht: SGB I


Mrozynski, Sozialgesetzbuch Allgemeiner Teil: SGB I, 5. Auflage, C.H. Beck 2014

Von Ass. iur. Juliane Nierste, Lübeck.


In nunmehr fünfter, vollständig überarbeiteter Auflage 2014 ist der Kommentar zum Ersten Buch Sozialgesetzbuch erschienen und beinhaltet die bis Dezember 2013 erschienene Literatur und Rechtsprechung. Der Herausgeber Rechtsanwalt Dr. Peter Mrozynski war Professor an der Hochschule München und ist Autor zahlreicher sozialrechtlicher Veröffentlichungen. Nach Angaben des Autors beinhaltet der Kommentar alle Grundlagen des Sozialrechts für Behörden, Gerichte, Rechtsanwälte, soziale Einrichtungen, Sozialverbände, Arbeitgeber und Betriebs- und Personalräte.

Das vorliegende Werk bietet eine umfassende Kommentierung aller Paragraphen des Ersten Buches Sozialgesetzbuch. Es wird bei der Kommentierung eine altbewährte Darstellungsform gewählt. Nach einem Vorwort folgen ein Inhalts- und das Abkürzungsverzeichnis, anschließend beginnt die Kommentierung des einzelnen Paragraphen; abschließend findet der Leser das Sachverzeichnis.

Die Kommentierung der jeweiligen Paragraphen ist ausführlich und lässt den Bezug zur Rechtsprechung und Praxis nicht vermissen. Die Ausführungen sind übersichtlich; Stichworte sind durch Fettdruck leicht zu finden und erleichtern damit das Arbeiten mit diesem Werk. Der Verfasser dieses Werkes hat auf Abkürzungen verzichtet und bietet durch eine Vielzahl von Absätzen auch dem ungeübten Leser von Kommentaren ein verständliches erleichtertes Arbeiten mit diesem Werk.

Der Gesetzestext ist der jeweiligen Kommentierung der einzelnen Paragraphen vorangestellt. Anschließend folgt eine Übersicht des Inhalts der Kommentierung. Sollte der Leser einmal nicht so genau wissen, wo sein Stichwort zu finden ist, hilft das ausführliche Sachverzeichnis.
Das Werk bietet eine gute und wesentliche Darstellung der Normen des Ersten Buches Sozialgesetzbuches. Dabei hat es den nötigen Bezug zu den anderen Büchern des Sozialgesetzbuches und verdeutlicht damit einmal mehr, dass es sich bei dem Ersten Buch, um den Allgemeinen Teil des Sozialgesetzbuches (SGB I) handelt. Das Werk orientiert sich dabei an der neusten Rechtsprechung. Hervorzuheben ist die ausführliche Kommentierung der §§ 18 bis 29 SGB I (einzelne Sozialleistungen und zuständige Träger). Diese führt  allgemein in die Systematik der jeweiligen Sozialleistungen ein und gibt einen guten Überblick über die Voraussetzungen der  Leistungsgewährung mit Verweisen in die jeweiligen Bücher des Sozialgesetzbuches (beispielsweise § 19 a Berechtigter Personenkreis Rn. 14 ff, hier erfolgt eine ausführliche Besprechung der Anspruchsvoraussetzungen mit einer Auflistung, welche Leistungen das SGB II beinhaltet und wie diese möglicherweise zu mindern sind).

Insgesamt handelt es sich um ein praxisorientiertes Werk, das seinen eigenen Anforderungen gerecht wird und sich an die Praxis und Wissenschaft gleichermaßen wendet und alle Grundlagen des Sozialrechts beinhaltet. Der 59 Euro teure Handkommentar gewährleistet eine leichte Handhabung und vermittelt die Inhalte verständlich. Ein Werk das zu empfehlen ist.