Samstag, 25. Juli 2015

Rezension Zivilrecht: Praxisleitfaden Gewerbemietverträge

Adler, Praxisleitfaden Gewerbemietverträge, 2. Auflage, C.H. Beck 2015

Von Rechtsanwalt, Fachanwalt für Familienrecht, Fachanwalt für Miet- und WEG – Recht Raimund Kühne, Dresden



Im Mai 2015 erschien nunmehr die zweite Auflage des Praxisleitfadens Gewerbemietverträge im Verlag C. H. Beck. Das Werk gliedert sich in drei Teilbereiche, nämlich A. Der Gewerbemietvertrag, B. Vertragsmanagement, C. Effiziente Kontrolle der Betriebs- und Heizkostenabrechnungen.

Der erste Teil widmet sich dem Abschluss eines Gewerbe Mietvertrages und stellt die dem Gewerbemietvertrag zugrundeliegenden Normen anschaulich dar. So wird besonders auf die Form, den Inhalt und die Möglichkeit der Vertragsgestaltung eingegangen. Zur Vereinfachung in der Praxis werden anschaulich Formulierungsbeispiele gegeben und der Autor erläutert, welche Auswirkungen bestimmte Formulierungen auf den Inhalt und den Verlauf des Mietverhältnisses haben können. So wird beispielsweise kurz auf die Grundlagen des vertraglichen Aufrechnungsverbotes eingegangen und dann erläutert, welche Auswirkungen ein solches auf die Rechte des Gewerbemieters haben kann. Auch in Bezug auf die durchzuführende AGB - Kontrolle nach §§ 305 ff. BGB wird jegliche vertragliche Gestaltungsmöglichkeit genau untersucht. Schließlich folgen beispielhaft Formulierungsmöglichkeiten einer Klausel für den Gewerbemietvertrag.

Im zweiten Teil des Werkes wird dann systematisch aufgezeigt, wie eine Organisation des gesamten Vertragsmanagements funktionieren kann. Es werden Wege für ein effizientes Controlling der Nebenkostenabrechnungen erläutert. Es gibt Tipps, wie Mietverträge am besten zu verwalten sind, welche grundsätzlichen Organisationsstrukturen geschaffen werden sollten und wie eine fehlerfreie Datenerfassung eingerichtet werden kann. Es folgen wiederum anschauliche Beispiele für die Praxis. Der zweite Teil ist daher ganz besonders geeignet für Hausverwaltungen, Zwangsverwalter oder ähnliche.

Im dritten Teil des Werkes wird dann eine effiziente Kontrolle der Gewerbebetriebs- und Heizkostenabrechnungen näher dargestellt. Es wird dargestellt, auf welchen gesetzlichen Grundlagen die Betriebs- und Heizkostenabrechnung erfolgt und welche vertraglichen Gestaltungsmöglichkeiten im Gewerbemietrecht möglich sind. Auch geht der Autor besonders auf die formellen und materiellen Anforderungen an die Nebenkostenabrechnung ein und erläutert in einem Prüfungsschema anschaulich, wie Fehler durch eine effiziente Selbstkontrolle vermieden werden können.

Es werden sämtliche in Betracht kommenden Nebenkostenpositionen im Einzelnen behandelt und im Detail wird dargestellt, welche Kostenpositionen umlagefähig sind. Auch hier wird dabei immer sehr praxisnah mit Prüfungsschemata und Übersichten gearbeitet. So werden auch wichtige Entscheidungen des BGH anhand der einzelnen Kostenpositionen dargestellt.

Zusammenfassend ist festzuhalten, dass es sich um ein prägnantes und systematisches Werk handelt, welches sich auf 159 Seiten maßgeblich an Praktiker wie Hausverwaltungen sowie in diesem Bereich tätige Rechtsanwälte richtet. Der Leser wird vom Autor Schritt für Schritt bei der Erstellung des Mietvertrages, der Einrichtung eines Controlling - Systems sowie der Prüfung von Betriebskostenabrechnungen für Gewerberäume begleitet und es werden wertvolle Tipps gegeben, häufige Fehlerquellen zu umgehen. Das Werk ist insbesondere als Einstieg in die Materie des Gewerbemietrechtes unbedingt zu empfehlen.