Sonntag, 27. Dezember 2015

Rezension Zivilrecht: Mietrecht

Schmidt-Futterer, Mietrecht, 12. Auflage, C.H. Beck 2015

Von Rechtsanwältin Marion Andrae, Saarbrücken



Der von Hubert Blank herausgegebene Kommentar zum Mietrecht erscheint inzwischen in 12., neu bearbeiteter Auflage. Das Werk zählt zu den Großkommentaren des Wohn- und Gewerberaummietrechts, das alle für das Mietrecht relevanten gesetzlichen Regelungen beinhaltet. In der Neuauflage sind das Mietrechtsnovellierungsgesetz 2015, die „Mietpreisbremse“ und die Einführung des Bestellerprinzips bei der Wohnungsvermittlung sowie die Rechtsprechung und Literatur bis etwa Juni 2015 eingearbeitet. Das Werk hat den Anspruch, die Rechtslage einerseits wissenschaftlich fundiert, andererseits aber auch praxisnah darzustellen. Das Werk richtet sich an alle Mietrechtler in Bereichen der Justiz, der Verwaltung, der Rechtsberatung und der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, aber auch an Vermieter und Mieter. Als Kommentar will das Werk Rechtsprobleme primär über die Gesetzesnorm lösen, was Richter und Anwälte sicherlich am meisten ansprechen dürfte.

Kommentiert sind die mietrechtlichen Vorschriften des BGB, die Heizkostenverordnung und die relevanten Regelungen der ZPO, insbesondere zur Räumungsvollstreckung.

Der Einstieg in die Kommentierungen erfolgt jeweils mit einer systematischen Übersicht, gefolgt von einer alphabethischen Schnellübersicht. Diese Übersichten ermöglichen dem Leser einen schnellen und gezielten Zugriff auf die gewünschte Information oder das gesuchte Rechtsproblem. Auch das ausführliche Stichwortverzeichnis am Ende des Werkes erleichtert die alltägliche Arbeit ungemein. Obwohl der Kommentar über 3.000 Seiten umfasst, ist die Darstellung aufgrund ihrer strengen Systematik sehr übersichtlich und daher für die tägliche Praxis geeignet. Wichtige Schlagworte sind gezielt drucktechnisch hervorgehoben.

Dem wissenschaftlichen Anspruch folgend enthält das Werk umfangreiche weiterführende Rechtsprechungs- und Literaturhinweise, die eine gezielte Vertiefung ermöglichen. Die Normen sind ausführlich und wissenschaftlich fundiert mit Rechtsprechungsnachweisen erläutert. Der Leser kann auf Anhieb erkennen, was ständiger Rechtsprechung entspricht bzw. wo Meinungsstreitigkeiten bestehen. In Streitfragen bietet das Werk konkrete Lösungsansätze und Argumentationshilfen an.

Das Besondere an dem Werk ist die wissenschaftliche Tiefe der Kommentierung, ohne dabei den Blick auf die praxisgerechte Handhabung zu verlieren. Das Werk vereint beide Aspekte hervorragend und wird daher seinem Anspruch voll und ganz gerecht. Der Schmidt-Futterer ist ein Standardwerk zum gesamten Mietrecht und ein zuverlässiger Begleiter für alle Mietrechtler. Wer auf dem Gebiet des Mietrechts tätig ist, kommt an diesem Kommentar nicht vorbei.