Freitag, 8. April 2016

Rezension: Verwaltungsrecht


Fehling / Kastner / Störmer, Verwaltungsrecht, 4. Auflage, Nomos 2016

Von Ref. iur. David Eckner, LL.M. (Kings College London), Düsseldorf



Zum Ende des Jahres 2015 erschien in nunmehr vierter Auflage der Handkommentar zum Verwaltungsrecht von Prof. Dr. Michael Fehling, LL.M. (Berkeley), Prof. Dr. Berthold Kastner und Dr. Rainer Störmer. Der Handkommentar steht seinem wuchtigen Titel und den mehr als dreitausend Seiten in Nichts nach: er ist der „Allrounder“ der verwaltungsrechtlichen Kommentierungen. Die zwanzig Autoren aus Wissenschaft und Praxis bieten eine umfassende, praxisorientierte und wissenschaftlich fundierte Bearbeitung des Verwaltungsverfahrensgesetzes, der Verwaltungsgerichtsordnung, des Verwaltungszustellungsgesetzes und Verwaltungs-Vollstreckungsgesetzes.

Wie auch die übrigen Werke aus der roten NomosKommentare-Reihe verfügt der „Fehling/Kastner/Störmer“ über eine hervorragende Lesbarkeit. Die umfangreichen Literaturnachweise vor jeder Norm, die feine Untergliederung der jeweiligen Kommentierungen, die Hervorhebungen besonderes wichtiger Stellen sowie ein ausgelagerter Fußnotenapparat steigern nicht nur die Auffindbarkeit von Lösungen bei der Rechtsanwendung, sondern führen insgesamt zu einer sehr praxisorientierten Anwendung des Kommentars. Besonders wertvoll sind die Aufnahme umfangreicher Rechtsprechungsnachweise und die Aktualität des Kommentars. Sämtliche, wichtige Änderungen aus Gesetzgebung und Rechtsprechung sind bis zum Juli 2015 berücksichtigt. Zum Zeitpunkt dieser Rezension ist das Werk mithin die mit Abstand aktuellste Kommentierung des gesamten deutschen Verwaltungsrechts. Ferner ist hervorzuheben, dass die einzelnen Kommentierungen überwiegend den Einfluss des europäischen Verwaltungsrechts nicht aussparen.

Nebst der Relevanz des Handkommentars für Wissenschaft und Praxis liegt dem Werk vor allem für Studenten und Referendare ein besonderer Vorzug zugrunde. Wenngleich der Handkommentar – soweit ersichtlich – kein zugelassenes Werk bei der Anfertigung der Klausuren im Assessorexamen ist, liegen die Vorteile des „Allrounder“ offen zutage: die Kandidaten erhalten mit dem Fehling/Kastner/Störmer eine Kommentierung des gesamten (!) Verwaltungsrechts aus einer Hand und in einer Hand. Der gesamte examensrelevante Stoff wird in nur einem Buch geboten und dazu für einen vergleichsweise erschwinglichen Preis (im Vergleich zur Einzelanschaffung der einschlägigen Kommentierungen).