Sonntag, 21. August 2016

Rezension: Das 1 x 1 des RVG

Reckin, Das 1 x 1 des RVG, 1. Auflage, Anwaltverlag 2016

Von Rechtsanwältin Marion Andrae, Saarbrücken



Der neu aufgelegte Praxisratgeber zur RVG Vergütungsabrechnung richtet sich an alle, die in der täglichen Arbeit mit anwaltlichen Honorarabrechnungen befasst sind. Der kompakte Ratgeber gibt auf  220 Seiten einen prägnanten, gut strukturierten Überblick über die praktisch wichtigen und häufig vorkommenden Abrechnungsfragen. Wie es der Titel vermuten lässt, geht es der Autorin um die Vermittlung des grundlegenden Handwerkszeugs bei der Vergütungsabrechnung, die jeder Anwalt nicht nur aus eigenem wirtschaftlichem Interesse, sondern auch zur Vermeidung von Konflikten mit dem Mandanten beherrschen sollte. In der Juristenausbildung wird das anwaltliche Gebührenrecht stiefmütterlich behandelt und in der anwaltlichen Praxis fehlt oft schlicht die Zeit, vor jeder Abrechnung umfangreiche Kommentare zum RVG zu wälzen. Insoweit kommt ein kompakter und praxisnaher Leitfaden zum anwaltlichen Vergütungsrecht gerade recht.

Nach einer kurzen Einleitung zum A und O der Abrechnung folgen im zweiten Kapitel „Allgemeiner Teil“ die Grundlagen der Vergütungsabrechnung und die Erläuterung der maßgeblichen Rechtsbegriffe vom Mandatsauftrag über den Gegenstandswert bis hin zu einzelnen Gebührentatbeständen und der Geltendmachung der Gebühren gegenüber dem Mandanten, dem Staat (Beratungshilfe und PKH) sowie gegenüber der Rechtschutzversicherung. Das Kapitel schließt mit einem Hinweis auf die gesetzlichen Grundlagen einer Vergütungsvereinbarung. Die Darstellung ist klar strukturiert und sprachlich sehr verständlich gefasst. Häufig fließen drucktechnisch hervorgehobene Praxistipps in die Darstellung ein.

Im dritten Kapitel befasst sich die Autorin mit den häufigsten Abrechnungsfragen. Hier fließen die praktischen Erfahrungen der Autorin als Betreuerin der DAV-Hotline zum Vergütungsrecht ein. Aufgrund Ihrer Tätigkeit weiß die Autorin genau, welche Abrechnungsfragen in der Praxis immer wieder gestellt werden und welche häufigen Fehler es zu vermeiden gilt. Die Antworten liefert der Praxisratgeber in kurzer und prägnanter, aber keineswegs oberflächlicher, sondern durchaus fundierter Form.

Das abschließende vierte Kapitel behandelt die höchstrichterliche Rechtsprechung zur Vergütungsabrechnung. Zahlreiche Entscheidungen des BGH werden hier gegliedert nach Stichworten im Leitsatz dargestellt. Dies erleichtert das schnelle Auffinden der passenden Entscheidung. Ein umfangreiches Stichwortverzeichnis rundet das Werk ab.


Das 1 x 1 des RVG kann und will keinen umfangreichen RVG-Kommentar ersetzen. Der Ratgeber ist aber ein nützliches Hilfsmittel für den Anwalt und seine Mitarbeiter bei der täglichen Abrechnungsarbeit. Das Werk ist auf die praktische Nutzung in der Anwaltskanzlei ausgelegt und diesem Anspruch wird es auch voll und ganz gerecht. Dieser Praxisratgeber hilft, Abrechnungsfehler zu vermeiden und keine Gebühren zu verschenken. Dieses Werk ist es wert, von Anfang bis Ende gelesen zu werden. Aufgrund der Kompaktheit des Ratgebers ist dies nicht nur lohnenswert, sondern auch tatsächlich möglich. Der sehr moderate Preis von 29 Euro ist sicherlich gut investiert.