Donnerstag, 16. November 2017

Rezension: Sozialrecht Kompaktkommentar

Brall / Kerschbaumer / Scheer / Westermann, Sozialrecht Kompaktkommentar, 2. Auflage, Bund 2017

Von RAin Susanne Schneider, Helmstedt



In nunmehr zweiter Auflage erschien der Kompaktkommentar zum Sozialrecht, insbesondere für die Beratung von Arbeitnehmern. Er beinhaltet - neben den gesetzlichen Regelungen des SGB I bis SGB XII - auch verfahrensrechtliche Regelungen nach dem SGG.

Der Kommentar erfasst in seiner aktuellsten Version die vielfältigen Gesetzesänderungen im Sozialrecht, aber natürlich auch die höchstrichterliche Rechtsprechung (Stand: 2016). Dies wird insbesondere durch die Autoren dieses Werkes gewährleistet, denn der Kommentar wird von in der Wissenschaft und öffentlichen Verwaltung Tätigen als auch von Richtern und Rechtsanwälten bearbeitet, die jeweils Spezialisten in den von ihnen erläuterten Rechtsgebieten sind, kommentiert.

Dieser Kompaktkommentar für die Arbeitnehmerberatung soll die wichtigsten sozial-und sozialversicherungsrechtlichen Vorschriften erfassen und dem Leser und Anwender einen Überblick über die anzuwendenden Vorschriften geben, aber dabei auch die Überschneidungen in andere Rechtsgebiete, wie dem Arbeitsrecht, verdeutlichen.

Den Autoren gelingt es, den Kommentar in seiner Einfachheit der Anwendung weiter zu optimieren. Eine rasche Orientierung über die komplexen Gesetzesinhalte ist über das Stichwortverzeichnis, aber auch durch den Aufbau des Buches als Kommentar gut und schnell möglich.

Klar, prägnant und verständlich werden die sozialrechtlichen Normen in ihren einzelnen Büchern - unter Angabe des Normzweckes, von Tatbestandsmerkmalen, Berechnungsbeispielen und anschließenden Rechtsfolgen - dargestellt, so dass sich auch Anwender, die sich neu mit dem vielfältigen Rechtsgebiet des Sozialrechts beschäftigen wollen, Inhalte und systematische Zusammenhänge der sozialrechtlichen Regelungen in kürzester Zeit verdeutlichen können.

Das Buch widmet sich in den einzelnen Büchern des SGB (I-XII) stets den wichtigsten Normen und Anspruchsvoraussetzungen unter Abdruck des jeweiligen vollständigen Gesetzestextes. Normen, welche unkommentiert oder nicht im Kommentar abgedruckt wurden, werden zu Beginn des jeweiligen Kapitels in einer Übersicht benannt, so dass dieser Kommentar seinem Namen als Kompaktkommentar durchaus gerecht wird, den Autoren aber dennoch eine systematisch-dogmatische Darstellungsweise gelingt.

Aufgrund der Aufbauweise und hervorragenden Auswahl der dargestellten Normen unter Verwendung von Berechnungsbeispielen z. B. im Bereich des gesetzlichen Renten- und Krankenversicherungsrechts kann ich das vorliegende Werk als besonders wertvoll bezeichnen.

Fazit: Der Kommentar ist daher erfahrenen Praktikern als auch Berufsanfängern uneingeschränkt zu empfehlen. Für mich ist er aus der täglichen Praxis nicht mehr wegzudenken. Dieser Kommentar wird sich - aufgrund seiner sehr guten Handhabung sowie des ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnisses - am Markt gut etablieren, ermöglicht er doch eine große Zeitersparnis, mithin Effektivität. Der Anschaffungspreis von 129,00 € ist dagegen gering, so dass ich eine absolute Kaufempfehlung ausspreche.